Der Weg wird durchs Gehen gemacht…

Nicht nur, daß ich seit einer Ewigkeit nichts mehr gepostet habe, ich habe die letzte Ewigkeit damit verbracht, meine Geltungsbedürfnisse und Identifikationen mit spirituellem Gedöns und Konzepten auf allen Ebenen herauszufordern und in Frage zu stellen. Keine neuen Klamotten, keine Heilsteine, kein Aura Soma, keine neuen Bücher über spirituelles Zeug (ok, mit zwei Ausnahmen), stattdessen nach vielen Jahren endlich mal wieder ganz normale Romane lesen. ...

Was gibt’s zu erreichen?

Wundert es eigentlich irgendjemanden, wie schnell die beiden Worte Yoga und Challenge zu einem der geläufigsten hashtags in Yogahausen wurden? Hat irgendwer schonmal jemanden sagen hören, «Ich mache Asanas, um Samadhi zu erreichen?» Nein? Ich auch nicht. Der häufigste Grund, den mir Leute nennen, warum sie zum Yoga gehen oder zuhause praktizieren, ist: «Da geht es mir immer so gut.» …

Sukhasana – Einfache Haltung

«Es gibt einen Zustand jenseits von Anstrengungen und Anstrengungslosigkeit. Solange er nicht erreicht ist, sind Anstrengungen notwendig.» Ramana Maharshi